Alle Artikel von Eva Klotmann

VHS online: Aktuelle Erfahrungen – vhsTalk am 17. Mai

Screenshot_Facebook_Kaiserslautern

Nach dem vhsbarcamp 2017 in der VHS Kaiserslautern wird klar: Viele Volkshochschulen arbeiten engagiert daran, ihre Lehr- und Lernwelten zu erweitern. Doch ein Rezept für alle gibt es nicht. Welche aktuellen Projekte und Erfahrungen gibt es? Wo liegen die Herausforderungen? Darüber möchten wir im vhsTalk am 17. Mai von 12:30 – 13:00 Uhr live mit unseren Gästen und Zuschauern diskutieren. Michael Staudt, Leiter der VHS Kaiserslautern, berichtet von seinen ersten Schritten mit Facebook-Livestreams. Dr. Christian Fiebig, Leiter der vhs.Böblingen-Sindelfingen, stellt die Webinare seiner vhs vor und fragt: „Wie finden wir genügend Teilnehmer für Online-Angebote und in welche Richtung können wir sie gemeinsam weiterentwickeln?“ Achim Puhl, Leiter der VHS Menden-Hemer-Balve und Fachbereichsleiter Martin Dolinski erzählen von ihren langjährigen Erfahrungen mit der Live-Übertragung der vhs.Webinare in ihre Einrichtung.

Hier geht es zum Live-Stream

Hier können sich Interessierte – ganz ohne Account – einbringen, Fragen stellen, kommentieren etc.: http://vhspad.de/p/vhstalk
#vhstalk

Nachlese Deutscher Volkshochschultag – Was wird umgesetzt? im vhsTalk am 29.06. von 12:30 – 13:00 Uhr

vhsTalk_vhs-Tag_2016Am 29. Juni ist es soweit – wir talken wieder! Mit Kolleginnen und Kollegen, die am 9. und 10. Juni in Berlin dabei waren, wird es eine Nachlese des Deutschen Volkshochschultags geben. Was habt ihr konkret mitgenommen? Was wollt ihr direkt in eurer VHS umsetzen? Welche Ideen haben euch besonders gut gefallen? Was war neu für euch?

Für diesen vhsTalk suchen wir euch als Gäste! Bitte meldet euch unter monika.schwidde@vhsimkreisherford.de oder eva.klotmann@vhs-aktuell.de. Wir sind gespannt, was ihr auf dem Volkshochschultag erlebt habt!

Deutschkurse für Flüchtlinge im vhsTalk am 30.09. von 12:30 – 13:00 Uhr

Group of Diverse Colorful People Reading BooksSprache ist einer der wichtigsten Schlüssel zur Integration. Doch ab wann und mit welchen Mitteln können derzeit Flüchtlinge Deutsch lernen, die neu in unser Land kommen? Verschiedene Regelungen in den Bundesländern und verschiedene finanziellen Kapazitäten auf kommunaler Ebene führen dazu, dass Sprachunterricht unterschiedlich schnell, unterschiedlich oft und unterschiedlich professionell angeboten werden kann.
Doch es gibt sie bereits: Zahlreiche Deutschkurse für Flüchtlinge, häufig umgesetzt von Volkshochschulen. Im vhsTalk möchten wir bereits existierende Projekte von Volkshochschulen vorstellen und darüber diskutieren, was machbar ist.
Wir diskutieren mit folgenden Gästen:
Vera Klier, Referentin für Politische Jugendbildung beim Deutschen Volkshochschulverband (dvv), die den „talentCAMPus plus“ für zugewanderte Kinder und Jugendliche vorstellt
Margarita Borja Salazar, Journalistin und Autorin sowie Spanisch- und Englischlehrerin der vhs Leipzig
Christian Freisleben-Teutscher, Journalist und Berater im Bildungsbereich
Dr. Christian Fiebig, Direktor der vhs.Böblingen-Sindelfingen

Hier geht es zur Live-Übertragung:

Weitere Gäste sind angefragt. Wer teilnehmen möchte, bitte gerne Kontakt mit uns aufnehmen unter schwidde@vhsimkreisherford.de oder eva.klotmann@vhs-aktuell.de.

Beschwerdemanagement – vhsTalk am Mittwoch, 20. Mai 2015, 12:30 – 13:00 Uhr

3 Smileys Green/Yellow/RedDas Thema Beschwerdemanagement hat für Volkshochschulen als Dienstleister eine große Bedeutung. Auf welchen Wegen können Beschwerden bei der VHS eingehen? Läuft die Bearbeitung computergestützt oder kümmert sich einfach der/die zuständige MitarbeiterIn um den Fall? Wie läuft die Interaktion mit dem Kunden ab? Welche Wiedergutmachungsmöglichkeiten gibt es? Und wie systematisch werden die eingehenden Beschwerden evaluiert?
Über dieses Thema sprechen wir mit Oliver Hankofer, unter anderem Ansprechpartner für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing der VHS Meppen.
Wir freuen uns über Fragen und Kommentare auf Twitter unter #vhsTalk oder unter http://titanpad.com/vhstalk.

Hier geht es zum Live-Stream: .

„Mein digitales ich“ – ein neuer MOOC: vhsTalk am 11.02.2015

Wittke_Oberlaender
Jeder von uns hat heutzutage eine digitale Identität und hinterlässt bewusst oder unbewusst Spuren im Netz. Welchen Teil der Web-Identität wir bewusst beeinflussen können, wollen die Macher des MOOCs „ichMOOC – Mein digitales ich“ genauer unter die Lupe nehmen.
Initiatoren sind die oncampus GmbH, eine Tochter der Fachhochschule Lübeck, sowie Nina Oberländer von Bremer VHS und Joachim Sucker von der Hamburger VHS. Start des kostenlosen MOOCs ist im Mai 2015. Die MOOC-Seite findet ihr bereits jetzt unter https://mooin.oncampus.de/kurs_ichmooc.html.
Welche Ziele sie verfolgen und ob und wie sich andere Volkshochschulen beteiligen können, verraten Nina Oberländer und Andreas Wittke, IT-Leiter bei oncampus, im nächsten vhsTalk am Mittwoch, 11. Februar live um 12:30 Uhr.
Interessiert ihr euch für eine Beteiligung am #ichMOOC? Hier gibt es Infos:

Nina Oberländer, Bremer vhs
E-Mail: nina.Oberlaender@vhs-bremen.de
Twitter: @noberlaender
Joachim Sucker, Hamburger vhs
E-Mail: j.sucker@vhs-hamburg.de
Twitter: @Joachim_Sucker


Hier geht es zum Video.

Dachmarke und Kampagnen – Marketing aus Sicht des dvv am 3. Dezember

Zustimmung, RankingDie vhs-Dachmarke haben mittlerweile mehr als 500 Volkshochschulen in Deutschland gekauft. Doch wird sie auch immer korrekt angewendet? Und welche Strategie steckt dahinter?
Zu Gast im vhsTalk am 3. Dezember ist Timm Helten, Marketingreferent des Deutschen Volkshochschul-Verbands. Es soll um Fragen des Marketings und der Dachmarke gehen.
Achtung – veränderte Uhrzeit: Der vhsTalk findet am 03.12.2014 von 16:00 bis 16:30 Uhr live statt.

Hier geht es zur Live-Übertragung:

Brauchen wir einen vhsStrickMOOC? vhsTalk am 8. Oktober

Strickmooc (5b)Do-it-yourself (DIY) ist Trend. Egal ob häkeln, stricken, kochen oder backen, das „selber machen“ erfüllt die Menschen. Neu ist das Teilen via Socia Media: Was man erschaffen hat, wird in den sozialen Netzwerken verbreitet. Dem DIY-Trend folgt auch der vhsStrickMOOC, der auf professionelle Art und Weise die Themen Stricken und Volkshochschule miteinander verbinden will. Start des MOOCs ist im November 2014.
Doch es gibt auch kritische Stimmen: Sollten wir als vhs wirklich mit unserem „verstaubten“ Image spielen und Handarbeit öffentlich in den Fokus der Aufmerksamkeit rücken?
Und was bedeutet das Platzieren einzelner Themen über das Internet, gerade in Zeiten des neuen Markenauftritts, für die Gesamtheit der Volkshochschulen?

Darüber möchten wir am 8. Oktober diskutieren. Gäste sind Gisela Schenk vom Bayerischen vhs-Verband, Svenia Knüttel von der vhs Hannover und Martina Pellkofer von der vhs Straubing, alle am Projekt „vhsStrickMOOC“ beteiligt, sowie Dr. Christoph Hantel, Leiter der vhs Lüdinghausen.

Hier geht es zum Live-Stream: .

Blended-Learning im Fachbereich Sprachen: vhsTalk am 6. August

SP-Sticker blau curl oben NEUTRALDa der Fachbereich Sprachen groß und wichtig ist, wird er  immer mal wieder Thema im vhsTalk sein.
Am 6. August sind Uwe Fischer und Binnaz Dogan vom Fachbereich Sprachen der vhs Stuttgart zu Gast. Sie stellen verschiedene Blended-Learning-Angebote vor -unter anderem werden in der vhs Stuttgart ausländische Gäste online in den Sprachkurs zugeschaltet werden. Außerdem soll es um die Entwicklung des Sprachenbereichs und Perspektiven für die Zukunft gehen.

Leider hatten wir während der Übertragung Schwierigkeiten technischer Art. Die Kollegen der vhs Stuttgart werden ihre Angebote und Ideen in einer vhsTalk-Ausgabe im Oktober vorstellen.

DozentInnen trainieren – neue Lehr- und Lernmöglichkeiten durch das Web: vhsTalk am 23. Juli

Cloud Computing„Bildung, und das heißt Lehren, Lernen, Forschen, ist ohne das Internet nicht mehr denkbar“, hat der Weiterbildungsexperte Jochen Robes 2014 in einem Interview gesagt.  Auch Volkshochschulen können und dürfen sich dieser Entwicklung nicht entziehen, schreibt der vhs-Verband Baden-Württemberg in der neuen Fortbildungsbroschüre für KursleiterInnen für das Semester 2014/2.
Zu Gast im vhsTalk zum Thema „DozentInnen für den Umgang mit dem Internet trainieren“ ist Oliver Basel, Leiter der Volkshochschule Schorndorf. Er ist davon überzeugt, dass das Internet vielfältige Möglichkeiten für Kursleitende bietet: Vor- und Nachbereitung des Unterrichts, die Einbindung von ExpertInnen weltweit, eine stärkere Mitwirkung der TeilnehmerInnen am Lernprozess, zeit- und ortsunabhängiges Lernen, individuelle Teilnehmerbetreuung, Stärkung der Bindung zu den Teilnehmern und die Erschließung neuer Zielgruppen sind aus seiner Sicht die Vorteile.
In diesem Sinne stellt er das Schulungsangebot für Deutsch-DozentInnen im vhsTalk vor.  Oliver Basel ist Autor des Blogs distancelearninggarden.de.

Hier geht es zum Live-Stream: